Einführung in die ClaRa Bibliothek

Einführung in die ClaRa Bibliothek

ClaRa modelliert das transiente, thermische Verhalten von Kraftwerken und kraftwerkstechnischen Anlagen. Die Bibliothek enthält die modulare Beschreibung aller wichtigen Komponenten des Wasser-Dampf-Kreislaufs und der Rauchgasseite von kohlestaubgefeuerten Kesseln und Abhitzekesseln.

Der Energiemarkt befindet sich in einem dramatischen Umbruch, welcher vollkommen neue Anforderungen an neue und existierende Kraftwerke stellt. Konventionelle Kraftwerksprozesse müssen dabei möglichst flexibel auf Fluktuationen von Erzeugern erneuerbarer Energie reagieren können. Die ClaRa Library wurde bereits für erste Industrieprojekte erfolgreich eingesetzt und bietet die Möglichkeit, maßgeschneiderte Lösungen durch Modelle mit unterschiedlichem Detaillierungsgrad zu erstellen.

ClaRa Library Modell

Teilnehmer

Die Veranstaltung richtet sich an Ingenieure oder Naturwissenschaftler, die sich mit der Entwicklung und Simulation von energietechnischen Systemen befassen. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmeranzahl auf 6 Personen begrenzt ist, um eine intensive Betreuung zu ermöglichen.

Kursleiter

Der Kurs wird von Dr.-Ing. Friedrich Gottelt und Dr.-Ing. Lasse Nielsen (TLK-Thermo GmbH) auf Deutsch abgehalten (englischsprachige Kurse auf Anfrage). Dr. Gottelt befasst sich seit mehreren Jahren in einer Vielzahl von Industrie- und Forschungsprojekten mit der Modellierung von energietechnischen Systemen. Er ist zusammen mit Dr. Nielsen einer der Hauptentwickler der ClaRa-Bibliothek und war in mehreren Projekten als Modellentwickler beteiligt, bei denen die Bibliothek eingesetzt wurde.

Voraussetzungen

Für die Teilnahme an dem Kurs werden Grundkenntnisse in der Bedienung der Simulationssoftware Dymola sowie der gängigen Funktionsprinzipien der Beschreibungssprache Modelica vorausgesetzt. Diese können in unserem zweitägigen Modelica-Kurs erworben werden.

Kursziel

Ziel der dreitägigen Veranstaltung ist es, die Teilnehmer in die Benutzung der Modelica Bibliothek ClaRa einzuführen und die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, praktische Anwendungsbeispiele selbst aufzubauen.

Inhalt

  • Zielsetzung der Bibliothek
  • Paket-Struktur und Umfang der Bibliothek
  • Diskussion von ausgewählten Komponenten an Beispielen
  • Grundidee der Modellierung
  • Eigenschaften, Genauigkeit, Grenzen der Validität
  • Experteneinstellungen
  • Numerische Eigenschaften
  • Erstellung des Modells eines Beispielkraftwerks
  • Überblick über erforderliche Arbeitsschritte
  • Erstellen eines stationären Modells
  • Erstellen von Modellen für Subsysteme des Kraftwerks
  • Verschalten der Subsysteme und Simulation des Gesamtmodells
  • Diskussion der Ergebnisse
  • Individuelle Betrachtung von Problemstellungen der Kursteilnehmer

Kursdauer und Veranstaltungsort

Der Kurs wird an drei aufeinander folgenden Tagen für jeweils 9 Stunden pro Tag durchgeführt (inkl. Mittagspause).
Die Veranstaltung findet in den Schulungsräumlichkeiten der XRG Simulation GmbH in Hamburg statt (Lageplan).

Angebot

Die Teilnahmegebühr beträgt 1950 Euro pro Person (1200 Euro für Akademische Teilnehmer) zzgl. ges. Umsatzsteuer und schliesst die Schulungsunterlagen und die Bewirtung (Mittagessen und Getränke) ein. Hotel- und Reisekosten sind ggf. vom Teilnehmer zu tragen. Gerne erstellen wir für Sie auf Anfrage ein maßgeschneidertes Angebot.

Anmeldung

Sie können sich telefonisch (+49 40 76629 2630) oder per Email (training@xrg-simulation.de) zu einem Kurstermin anmelden und erhalten eine schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung per Mail. Eine kostenfreie Stornierung ist bis 14 Tage vor dem Kurs möglich. Danach fallen Stornierungsgebühren in Höhe von 50% der vereinbarten Kursgebühren an.