Schulung Modelica

Einführung in Modelica

Die Modellierungssprache Modelica ist eine hochmoderne Programmiersprache, die zur Simulation von physikalischen Systemen eingesetzt wird. Die Sprache wird seit 1996 von der internationalen und unabhängigen Modelica Associaition entwickelt. Insbesondere die übersichtliche und verständliche Syntax ermöglicht einen schnellen Einstieg in die Modellierung eigener Anwendungen. Modelica wird von internationalen Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit großem Erfolg eingesetzt. Seine technologischen Vorteile kann Modelica speziell im Bereich der energietechnischen und mechatronischen Systeme ausspielen.

Teilnehmer

Die Veranstaltung richtet sich an Ingenieure oder Naturwissenschaftler, die sich mit der Entwicklung und Simulation von energietechnischen Systemen befassen. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmeranzahl auf 6 Personen begrenzt ist, um eine intensive Betreuung zu ermöglichen.

Kursleiter

Der Kurs wird von Dr. Stefan Wischhusen auf Deutsch abgehalten. Herr Wischhusen befasst sich seit über 10 Jahren in einer Vielzahl von Industrie- und Forschungsprojekten mit der Modellierung von energietechnischen Systemen, und ist seit 2010 Mitglied der Modelica Association, die die Modellierungssprache weiterentwickelt.

Voraussetzungen

Für die Teilnahme an dem Kurs werden lediglich Kenntnisse in der Bedienung von PCs vorausgesetzt.

Kursziel

Ziel der zweitägigen Veranstaltung ist es, die Teilnehmer in die Benutzung der Modellierungssprache Modelica einzuführen.

Inhalt

  • Einführung in die Bedienung der verwendeten Modelica-Applikation (Erläuterung der Bedienoberfläche; Erstellung von Systemmodellen; Durchführung von Simulationen; Skriptsprache)
  • Einführung in die objektorientierte Modellbeschreibungssprache Modelica (Vorstellung der wichtigsten Syntax-Elemente)
  • Entwicklung von eigenen, objektorientierten Modellen (Erstellung von Modell- Bibliotheken; Schnittstellengenerierung; Berücksichtigung akausaler Programmierung; hybride, ereignisorientierte Modellierung)
  • Nutzung und Programmierung graphischer Modellelemente; Erstellung von integrierter Modelldokumentation sowie Strukturierungs- und Designmöglichkeiten von Parameterdialogen
  • Auswertung von Simulationen
  • Systematisches Debugging von Modellen; Optimierung der Simulation

Kursdauer und Veranstaltungsort

Die Dauer der Veranstaltung beträgt jeweils 9 Stunden pro Tag (inkl. Mittagspause).
Die Veranstaltung findet in den Schulungsräumlichkeiten der XRG Simulation GmbH in Hamburg statt (Lageplan).

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 980 Euro (zzgl. gesetzliche UmSt.). Es besteht auch die Möglichkeit individuelle Themen in einem für Sie maßgeschneiderten Angebot anzupassen.

Der Preis schließt die Kursunterlagen und Bewirtung (Mittagessen, Getränke) ein. Hotelkosten sind vom Teilnehmer zu tragen.

Anmeldung

Sie können sich telefonisch (+49 40 76629 2630) oder per Email (training@xrg-simulation.de) zu einem Kurstermin anmelden und erhalten eine schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung per Mail. Eine kostenfreie Stornierung ist bis 14 Tage vor dem Kurs möglich. Danach fallen Stornierungsgebühren in Höhe von 50% der Kursgebühren an.