News 2014

16.12.2014

Treffen der Modelica User Group Hamburg bei XRG

Modelica User Group Hamburg trifft sich bei XRG

Nach einer kleinen Pause findet das nächste Treffen der Hamburger Modelica User Group am

Dienstag, den 16.12.2014 von 17 Uhr bis 19 Uhr

bei XRG Simulation in der

Harburger Schlossstrasse 6-12, 21079 Hamburg, Raum Uexküll statt.

Geplante Themen sind unter anderem das kürzlich abgehaltene Modelica Design Meeting in Lyon. Weiterhin gibt es diesmal ein Beitrag über

"Nutzung von Modelica für CFD-Simulationen"

von XRG, sowie

"Simulation von Stückgut in Modelica für die Automatisierungstechnik",

präsentiert von Fabian Köslin, Modelon.

Bitte melden Sie sich vorab per Mail bei Philip Jordan (TUHH) an, damit die Veranstaltung geplant werden kann.

17.10.2014

Gründung von LTX Simulation in München

Logo LTX Simulation

XRG Simulation bekommt Zuwachs: In München wurde zusammen mit der Firma TLK-Thermo GmbH und Leo Gall ein Tochterunternehmen gegründet. Ziel des neugegründeten Unternehmens LTX Simulation GmbH ist es hochwertige Simulationsdienstleistungen, Know-how und Softwareprodukte (u.a. von TLK und XRG) im Großraum München und darüber hinaus anzubieten. Dabei kann LTX Simulation auf die langjährige Expertise der beteiligten Mutterfirmen zurückgreifen und bei Bedarf in diesem Netzwerk komplexere Aufgaben bearbeiten. Der Schwerpunkt wird auf den Support und die Beratung bei der Nutzung von Modelica, Dymola und FMI, Schulungsangebote für Softwareprodukte, sowie energietechnische Simulationsdienstleistungen für die Branchen Automotive, Luftfahrt, Gebäude- und Kraftwerkstechnik gelegt.

Die Geschäftsführung von LTX Simulation am Firmensitz München übernimmt Leo Gall. Für viele Modelica-Nutzer ist Leo Gall kein Unbekannter, da er seit einigen Jahren im Auftrag des Vertriebspartners Cenit AG den technischen Dymola-Support übernimmt. Leo Gall ist Mitglied der Modelica Association und wirkt dort aktiv mit.

"Ich freue mich, dass es uns gelungen ist mit der Gründung von LTX Simulation unser Dienstleistungsangebot im Großraum München noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden abzustimmen!" sagt Dr. Stefan Wischhusen, CEO von XRG Simulation. "LTX Simulation ist ein weiteres Beispiel für die erfolgreiche Kooperation der Unternehmen XRG und TLK. Durch die Gewinnung von Leo Gall als Gesellschafter-Geschäftsführer bauen wir unser Netzwerk zum Nutzen unserer Kunden weiter aus."

14.10.2014

46. Kraftwerkstechnisches Kolloquium, Dresden

Besuchen Sie unseren Stand beim 46. Kraftwerkstechnischen Kolloqiuim

Am 14. und 15. Oktober 2014 wird XRG Simulation ebenfalls an dem Kraftwerkstechnischen Kolloquium der Technischen Universität Dresden mit einem Stand vertreten sein und seine interessanten Simulationsprodukte, Dienstleistungen und Forschungsprojekte aus allen Bereichen der Kraftwerkstechnik vorstellen. Einen Schwerpunkt bilden dabei Methoden zur dynamischen Simulation des Kraftwerksbetriebs.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spaß auf dem Kraftwerkstechnischen Kolloquium 2014!

  

 

30.09.2014

ProcessNet-Jahrestagung und 31. DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen 2014, Aachen

Besuchen Sie uns auf der Dechema in Aachen, 30. Sept. - 02. Okt. 2014

Das Team von XRG Simulation freut sich erneut an der DECHEMA im Eurogress Aachen teilzunehmen. Wie immer sind Sie herzlich dazu eingeladen, uns an unserem Stand (B9) während oder nach den Vorträgen zu besuchen. Lassen Sie sich von unseren Kollegen Dipl.-Ing. Christopher Brandt, Dipl.-Ing. Ole Engel und Dr.-Ing. Stefan Wischhusen inspirieren und beraten und erfahren Sie was es Neues über unsere Optimierungssoftware für komplexe Wärmetauschernetzwerke SyntHEX® zu berichten gibt.

Wir wünschen Ihnen eine spannende DECHEMA-Jahrestagung 2014!

 

13.07.2014

Erfolg für XRG beim ITU World Triathlon Hamburg 2014

XRG Triathlon TeamXRG Triathlon Staffel Olympische Distanz - von links: Johannes Brunnemann (Rad), Dejanira Juarez Garcia (Laufen), Sven Rutkowski (Schwimmen)

Auch in diesem Jahr war XRG wieder mit einem Team beim ITU World Triathlon in Hamburg erfolgreich vertreten. In der Staffel über die olympische Distanz konnten Sven Rutkowski (1,5 Km Schwimmen), Johannes Brunnemann (40 km Rad) und Dejanira Juarez Garcia (10 km Laufen) mit einer Gesamtzeit von gut zweieinhalb Stunden einen großartigen 29. Platz sichern. Wir gratulieren den Teilnehmern allerherzlichst und freuen uns schon auf das nächste Jahr.