News 2012

14.12.2012

Gründung der Modelica User Group BaWü

Modelica User Group Baden-Württemberg

Angetrieben durch den Erfolg der lokalen Modelica User Groups in Berlin und Hamburg, die seit längerem aktiv sind, haben sich folgende bekannte Organisationen und Institutionen in Baden-Württemberg zusammengetan, um auch hier eine lokale User Group zu gründen:

Die Idee zur User Group resultiert aus dem hohen Interesse an der Modellierungssprache Modelica, die für verschiedenste technische Anwendungen (z.B. im Automotive- oder im Aerospace-Bereich sowie in der Gebäudetechnik) eingesetzt wird. Modelica bietet viele spannende Möglichkeiten (z.B. dynamische Simulation, Hardware-In-The-Loop, Software-In-The-Loop, etc.), sodass eine Verbreitung des Nutzungs-Knowhows für viele Anwender aus Industrie und Wissenschaft von Interesse ist.

In den kostenfreien, regelmäßigen Treffen der Modelica User Group BaWü sollen aktuelle Themen aus der Modelica Community, Modelica Vereinigung und von Modelica Events und Konferenzen aufgegriffen werden. Weiterhin können Vorträge zu Modelica-Projekten oder Fragestellungen angeboten werden, die dann in der User Group diskutiert werden können. Ein wichtiger Aspekt ist natürlich auch die Möglichkeit zum "Fachsimpeln" oder Austausch mit und unter Modelica-Experten und -Anwendern bei Kaffee und Kuchen. Die Treffen werden jeweils am späten Nachmittag stattfinden, um Teilnehmern eine unkomplizierte Teilnahme zu ermöglichen. Das erste Treffen ist für Februar 2013 geplant.

Wenn Sie über zukünftige Treffen informiert werden möchten, lassen Sie sich bitte durch Sven Rutkowski (XRG Simulation) rutkowski@xrg-simulation.de in den Email-Verteiler aufnehmen. Sie erhalten jeweils auch die Einladungen zu den Modelica User Group Treffen.

20.11.2012

NRV Match Race Team gewinnt Alster Match Race Act

NRV Match Race Team um Felix Oehme holt Platz 1 (Foto: NRV, Sommer 2012)

Das NRV Match Race Team krönt ein erfolgreiches Jahr mit einem Sieg bei der 22. Auflage der Alster Act Serie in Hamburg. Zwölf Mannschaften, darunter vier NRV Teams, traten am Wochenende vom 17.11. bis 18.11. an um zunächst die Vorrunden auszusegeln. Bei sehr mäßigen und drehenden Winden hatte das Team um Felix Oehme im Finale schließlich das bessere Ende für sich.

XRG Simulation bedankt sich für das spannende gemeinsame Jahr und wünscht für die neue Saison viel Erfolg und immer ausreichend Wind!

24.10.2012

Treffen der Modelica User Group Hamburg bei XRG

Modelica User Group Hamburg trifft sich bei XRG

Nach dem erfolgreich verlaufenen ersten Treffen der Hamburger Modelica User Group Hamburg im Juni, findet das nächste Treffen am

Mittwoch, den 24.10.2012 von 17 Uhr bis 19 Uhr

bei XRG Simulation in der

Harburger Schlossstrasse 6-12, 21079 Hamburg, Raum Uexküll statt.

Geplante Themen sind unter anderem die kürzlich abgehaltene Modelica Konferenz in München und Entwicklungen im anschließenden Design Meeting der Modelica Association. Weiterhin wird es Beiträge zu aktuellen Modelica Projekten gegeben.

Bitte melden Sie sich vorab per Mail bei Philip Jordan (TUHH) an, damit die Veranstaltung geplant werden kann.

05.10.2012

Kostenfreies Demo für Canvas

XRG Canvas

XRG Canvas ist eine Visualisierungssoftware, die dem Post-Processing von Simulationsergebnissen dient. In der ersten Version der Software können OpenModelica und Dymola Ergebnisse eingelesen werden, später sollen andere Ergebnisformate folgen (Matlab/Simulink, etc.). Diese werden wie gewohnt in einem Variablen-Browser dargestellt.

Die Demo-Anwendung für Windows Betriebssysteme ist kostenlos verfügbar.

Weiter zur Download-Seite.

Hinweise:

  • Canvas Demo ist unbefristet und hat bis auf einige Einschränkungen alle Eigenschaften der Vollversion
  • Die Einschränkungen sind: Limitierung der Displays auf max. 5 und max. 2 Ergebnisdateien
25.09.2012

Kostenfreies Demo für ModelOpt

XRG ModelOpt

ModelOpt ist eine eigenständige Anwendung, mit der eine systematische Parameteroptimierung durchgeführt werden kann. Als externes Simulationswerkzeug wird dabei Dymola/Modelica (Version 6.1 bis 2013) benötigt, das von ModelOpt gesteuert wird. Eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche gestattet es dem Anwender komplexe Optimierungsaufgaben automatisiert durchführen zu können.

Die Demo-Anwendung für Windows Betriebssysteme ist kostenlos verfügbar.

Weiter zur Download-Seite.

Hinweise:

  • ModelOpt Demo ist unbefristet und hat bis auf einige Einschränkungen alle Eigenschaften der Vollversion
  • Die Einschränkungen sind: Limitierung der Iterationsschritte auf max. 40, max. 2 Tuner (Parameter), max. 3 Batch-Cases
  • Weiterhin können nur die Optimierungsverfahren Nelder-Mead (lokal) und Direct (global) eingesetzt werden