News 2012

23.08.2012

Vortrag auf Kraftwerksymposium in Toulouse vom 2.-5. Sep.

Power Plant and Power System Control Symposium in ToulousePower Plant and Power System Control Symposium in Toulouse

Das Fachsymposium Power Plant and Power System Control ist eine alle drei Jahre stattfindende Konferenz zur Regelung von Kraftwerken und Energietechniksystemen. Das diesjährig stattfindende 8. Symposium wird von der International Federation of Automatic Control vom 2. bis 5. September in Toulouse ausgerichtet. Das vorläufige Tagungsprogramm verspricht viele interessante Vorträge rund um die Regelung von Kraftwerkskomponenten und Leistungselektronik sowie "Smart Grid"-Anwendungen. Das XRG-Team ist mit dem folgenden Vortrag über die Entwicklung eines Regelungsentwurf für einen Dampfkraftwerksprozess mit CO2-Abscheidung vertreten:

  • Dr. Gottelt: "Unified Control Scheme for Coal-Fired Power Plants with Integrated Post Combustion CO2 Capture", Mo., 3. Sep., 18:25 im Raum C002

Wir freuen uns auf ein Treffen mit Ihnen!

17.08.2012

Besuchen Sie unseren Stand auf der Modelica-Konferenz in München

ModelicaKonferenzMünchen20129. Internationale Modelica Konferenz bei München

XRG Simulation wird sich, seine neusten Produkte und Forschungsergebnisse im Rahmen der 9. Internationalen Modelica-Konferenz in München (Fürstenfeldbruck) vom 3.-5. September 2012 präsentieren. Besuchen Sie uns an unseren Stand im Austellungsbereich der Konferenz und erfahren Sie dabei mehr über unsere interessanten Simulationsprodukte, Dienstleistungen und Forschungsprojekte in allen Bereichen der Energietechnik. Erleben Sie die Vorstellung der neuen XRGApplications, mit denen Sie Ihre Simulationsaufgaben effizienter durchführen können:

  • ModelOpt - Optimierungssoftware zur systematischen Identifizierung von Modellparametern (z. B. zur Kostenoptimierung oder Anpassung von Modellen an Messungen)
  • Canvas - Post-Processing-Tool zur Auswertung und Darstellung von 1D-Simulationsergebnissen (z. B. zur übersichtliche Darstellung von Key-Variablen in Ihrem Anlagenschemata)

Zu unseren bekannten Modelica Produkten gehören die XRGLibraries:

  • HumanComfort Library - Modellierung, Simulation und Visualisierung des thermischen Verhaltens von Fahrzeugen und Gebäuden
    Bitte beachten Sie hierzu auch den Vortrag zur Modellierung und Kalibration eines thermischen Fahrzeugkabinenmodells am Di., den 4. Sep. um 13:35 im Säulensaal!
  • Hydronics Library - Detaillierte Simulation von komplexen, thermo-hydraulischen Netzwerken wie z. B. Motorkühlkreisläufe
  • FluidDissipation Library - Preisgekrönte, kostenfreie Modelica-Bibliothek zur Modellierung von Druckverlusten und Wärmeübergängen
  • XRG Media Library - Stoffdatenbibliothek unter vollständiger Nutzung des Modelica.Media-Interfaces für Kältemittel (R134a, R1234yf, NH3, CO2)

Gerne möchten wir Sie auch zu den Vorträgen unserer Mitarbeiter einladen:

  • Dr. Brunnemann: "Status of ClaRaCCS: Modelling and Simulation of Coal Fired Power Plants with CO2 Capture", Mi., 5. Sep., 10 Uhr 40 im Seminarraum S1
  • Dr. Wischhusen: "Modelling and Calibration of a Thermal Model for an Automotive Cabin using HumanComfort Library", Di., 4. Sep., 13 Uhr 35 im Säulensaal

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

01.08.2012

NRV Match Race Team wird Deutscher Vizemeister

NRV SegelteamDie deutschen Vizemeister im Match Race Segeln von rechts: Felix Oehme, Niclas v. Meyerinck, Felix v. Meyerinck und Klaas Höppcke

Das NRV Match Race Team mit Skipper Felix Oehme und seinen Trimmern Klaas Höpcke, Felix von Meyerinck und Niklas von Meyerinck erringt nach einer knappen Entscheidung im Finale der Deutschen Meisterschaften den Vizemeistertitel.

10 starke Match Race Teams trafen bei den Deutschen Meisterschaften im Rahmen der Travemünder Woche aufeinander. Bei teilweise recht ungünstigen Windbedingungen wurden die Wettfahrten, bei dem jeweils zwei Teams gegeneinander segeln, zur Geduldsprobe. Das NRV Team konnte die spannende Gruppenphase mit 11 Siegen und 2 verlorenen Fahrten erfolgreich beenden und zog damit in die Endrunde ein.

Im Halbfinale wartete das Team von Stefan Meister, welches jedoch gegen Oehme und Co. keine Chance hatte. Das Finale im best-of-three Modus begann mit einem Sieg gegen das Hamburger Match Race Team um Sven-Erik Horsch. Doch dann wendete sich das Glück den Herausforderern zu. Im Schneckentempo krochen die Segelboote ins Ziel mit dem besseren Ende für das Horsch-Team.

Trotz der knappen Niederlage ist niemand im NRV Team betrübt: Das nächste Ziel heißt nun Europameisterschaft.

24.07.2012

Erfolg für XRG Triathlon Teams

XRG Triathlon TeamXRG Triathlon Staffel Olympische Distanz - von links: Lars Bröhan (Rad), Sven Rutkowski (Schwimmen), Friedrich Gottelt (Laufen)

Am Wochenende fand zum elften Mal der ITU World Championship Triathlon in Hamburg statt. Der Triathlon ist der größte der Welt mit mehreren Tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Auch XRG Simulation nahm diesmal wieder mit zwei Staffeln teil, die durch den Triathleten Sven Rutkowski angeführt wurden. Das Ergebnis lässt sich sehen: Über die Sprintdistanz wurde von Sven Rutkowski (0.5 km Schwimmen), Walter Kraft (22 km Rad) und Stefan Wischhusen (5 km Laufen) unter allen 69 Firmen-Staffeln ein toller 9. Platz erkämpft (Gesamt-Rang 31 von 193).

Am Sonntag folgte die Staffel über die olympische Distanz (siehe Bild), die sich ebenfalls in blendender Verfassung präsentierte: Sven Rutkowski (1.5 km Schwimmen), Lars Bröhan (40 km Rad) und Friedrich Gottelt (10 km Laufen) kamen nach rund zweieinhalb Stunden als 27. Firmen-Team (von 107) ins Ziel (Gesamt-Rang 57 von 261).

Bestärkt durch diesen Erfolg wird XRG auch im nächsten Jahr wieder dabei sein!

20.06.2012

HSH Nordbank Run 2012 in der HafenCity: 792 Teams, 20.884 Läufer und eine Spende von 133.500 Euro

Startfoto Team XRG Simulation

Am Samstag, den 16. Juni 2012 fand der HSH Nordbank Run zu Gunsten von ‚Kinder helfen Kindern e.V.‘ in der Hamburger Hafen City statt. Wieder mit dabei war natürlich das Team der XRG Simulation GmbH. Zusammen mit 791 anderen Teams galt es, die rund vier Kilometer für den guten Zweck durch die Hamburger Hafen City zu laufen.