Nakulek

NAKULEK - Modellbasierte Auslegung und Analyse einer Naturumlaufkühlung für Flugzeugsysteme

Im Luftfahrtforschungsvorhaben NAKULEK (LUVO V-2) wird ein neuartiges innovatives Kühlsystem für konzentrierte Wärmelasten in Verkehrsflugzeugen erforscht. Der Fokus liegt dabei auf der Kühlung von Leistungselektronik mit Hilfe von Naturumläufen und Phasenwechselmaterialen. Die XRG Simulation GmbH optimiert die Entwicklung dieser Technologien mit dem Einsatz neuster modellbasierter Methoden. Simulationen werden dafür eingesetzt, den Systementwurf insbesondere unter Berücksichtigung von Flugbewegungen zu optimieren sowie die Entwicklung einzelner Komponenten voranzutreiben. Der synchronisierte Entwurf von Systemen und deren Komponenten ermöglicht eine optimale Gesamtsystementwicklung bezüglich Masse, Leistungsbedarf aerodynamischen Widerstands und Bauraum. Für die Systemsimulation sind neue Modellbibliotheken zu erstellen. Insbesondere die numerisch robuste Modellierung von Kältemitteln stellt eine wesentliche Weiterentwicklung für die Systemsimulation von Naturumläufen dar. Im Fokus der Modellierung des Komponentenverhaltens steht die Erarbeitung von Konzepten zur Untersuchung von Verdampfung/Kondensation mit CFD-Simulationen. Mit den neu entwickelten Modellierungsansätzen werden neue Möglichkeiten zur Untersuchung von zweiphasigen Strömungen geschaffen.

Partner

In diesem Forschungsvorhaben arbeitet XRG Simulation mit dem Zentrum für angewandte Luftfahrtforschung (kurz: ZAL)  und dem Institute für Technische Thermodynamik der Technischen Universität Hamburg-Harburg zusammen

Forschungsförderung

Dieses Forschungsvorhaben mit dem Förderkennzeichen 20Q1519B wird gefördert durch das 5. Luftfahrtforschungsprogramm des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und läuft bis zum 30.06.2019.